Ein Beitrag von Stefan Sexl

Messen sind tot, so ein geflügeltes Wort im Marketing – das nach dem Aus für die IT-Leitmesse CeBIT und schwächelnder Veranstaltungskonjunktur Wind unter den Flügeln bekommen hat. Und trotzdem: Ich gehe zur DMEXCO, der größten Marketing Messe im deutschsprachigen Raum. Mit Adobe, Google, Microsoft, Facebook, Salesforce und vielen mehr sind fast alle Giganten vertreten, viele davon mit richtig großen Ständen wie Microsoft,  Adobe oder Google – und nehmen im Sog rund 1.000 Aussteller mit. Nicht schlecht!

Rund 40.000 Besucher sollen es an den beiden Messetagen gewesen sein, der Andrang (siehe Bild) zu Beginn spricht dafür, dass dies realistisch ist. Digital wird die Messe bei der Eintrittskarte: Ohne die DMEXCO App am Smartphone geht nichts, selbige wird auch als „Mini Linkedin“ zur Vernetzung der Besucher herangezogen, nach dem Willen der Veranstalter soll die App auch noch lange nach Messeende zur Vernetzung der Besucher dienen. Brauche ich noch eine weitere social/business Vernetzungsplattform am Smartphone? Eigentlich nicht.

Also rein in den Messerundgang, die Smartwatch wird am Abend einen Rekord an Schritten ausgeben: Welche Trends nehme ich von der DMEXCO mit – im Wissen dass dies ein höchst subjektiver und eingeschränkter Blick ist, ein Tag reicht bei Weitem nicht für einen auch nur annähernd kompletten Blick auf die Messe:

Marketing Automation goes Plattform

Statt vieler kleiner Tools in der Vergangenheit versuchen sehr viele Anbieter, sich als Plattform-Komplettanbieter zu positionieren, nicht nur die Giganten wie Adobe, Salesforce etc. sondern auch eine Reihe von mittelständischen Anbietern gehen diesen Weg und versuchen zum „single point of marketing automation“ in Unternehmen zu werden. Die Diskussion „best of breed“ oder „one platform“, die ich aus anderen Software Segmenten kenne, hat also auch dieses Marktsegment erreicht. Zu den neuen Anbietern zählt mit Acoustic ein spannendes IBM Spin off, das auf der DMEXCO erstmals öffentlich unter neuem Namen aufgetreten ist.

Das Thema Künstliche Intelligenz überrollt alles,

auch Technologien im und rund um das Marketing. Einige wenige Anwendungsszenarien erscheinen bereits recht reif und etabliert zu sein, hauptsächlich im Umfeld E-Mail und Social Media Marketing, das „Big Picture“ ist noch recht fragmentiert, es wird viel geforscht, Erfahrungen gesammelt und Technologien getestet. Dieses Themenumfeld wird noch für viele Jahre spannend bleiben und reifen. Dies wird übrigens auch durch die Umfrage des Veranstalters unter den Teilnehmern unterstrichen: KI wird als Trendthema #1 genannt, ist aber bei der Frage nach der heutigen Bedeutung nicht auf den Spitzenplätzen.  

Personalisierung ist der Königsweg der Kommunikation,

und dabei liegt auch eine große Hoffnung in der künstlichen Intelligenz. Wie bei fast allen neuen Technologien: Der Engpass sind (zuverlässige) Daten und die Kosten der Beschaffung außerhalb rein digitaler Vermarktungsketten. Dies ist der teure Teil des Prozesses, nicht die Personalisierung an sich.

Print ist nicht out, sondern in:

Viele der aus dem E-Mail und Social Media Marketing kommenden Plattformen entdecken Print als Variante der Kundenkommunikation – durch die E-Mail und Newsletter Flut sieht es mancher sogar wieder als Differenzierungskriterium. Als Anhänger des haptischen Erlebens stimme ich zu.

Einige große Anbieter haben sich richtig Mühe gegeben, das Konzept des Messestandes in die Neuzeit zu bringen und über „Beschilderung, PCs, Prospekte, Kekse, Kaffee“ hinauszugehen – sehr positiv aufgefallen sind mir die Stände von Google mit vielen Interaktionspunkten und Adobe, die eine geführte Zeitreise in die Welt des Marketings angeboten haben. Solche Konzepte bieten einen erlebbaren Mehrwert gegenüber dem Besuch einer Website oder eines Webmeetings und validieren damit das Konzept einer Messe wie der DMEXCO.

„Mein Fazit: Der Tag hat sich gelohnt. Die Mischung aus persönlicher Interaktion, Inspiration und dem Erspüren von Trends funktioniert für mich sehr gut. Werde ich 2020 wieder hingehen? Ja.“

Stefan Sexl

Partner 

Get a Quote